Dr Frank-Holger Lange, LL.M. (London), lawyer and notary, advises and represents you in all matters of corporate law, commercial law and banking and capital market law.

Frank-Holger studied Law in Hanover, Germany, and International Commercial and Corporate Law at King’s College in London, UK (Master of Laws, LL.M.). He is a specialist lawyer for commercial and corporate law as well as for banking and capital market law. In addition to his work as a lawyer and notary, he is a member of the Lower Saxony State Judicial Examination Office and the Examination Office for the Notarial Specialist Examination at the Federal Chamber of Notaries as an examiner; he is also a lecturer in corporate law for the German Lawyers’ Academy/Notaries’ Academy.

Publications and articles

  • „Das notarielle Protokoll über die virtuelle Hauptversammlung der AG“, notar 2024, 22
  • „Umfang der Inhabilitätsversicherung: Anm. zu BGH v . 28.06.2022 – II ZB 8/22“, NotBZ 2023, 20
  • „Kommentierung der §§ 57-62 BeurkG und der §§ 38-46 BNotO“ in: Heinemann/Trautims (Hrsg.), Handkommentar Notarrecht, Nomos 2022
  • „Teilgewinnabführungsverträge mit einer GmbH: Anm. zu BGH v . 16.07.2019 – II ZR 426/17“, NotBZ 2020, 26-28
  • „Mängelgewährleistung beim Geschäftsanteilskauf: Anm. zu BGH v. 26.09.2018 – VIII ZR 187/17“, NotBZ 2019, 98-100
  • „Heilung fehlerhafter Übernahmeerklärungen mit Handelsregistereintragung: Anm. zu BGH v. 17.10.2017 – KZR 24/15“, NotBZ 2018, 186-188
  • „Das Stillhalteabkommen „vorbehaltlich der Inanspruchnahme des Bürgen“ – untauglicher Versuch eines Vertrages zu Lasten Dritter!“, BKR 2018, 133
  • „Bürgschaft und Verjährung“, BKR 2017, 447
  • „Das Kulturgutschutzgesetz – neue Chancen für die Gestaltungsberatung“, NJOZ 2017, 1498 (mit RAin Dr. v. Richthofen)
  • „Keine Einberufung von Gesellschafterversammlungen durch Scheinorgane: Anm. zu BGH, Urt. v. 25.10.2016 – II ZR 230/15 und Urt. v. 08.11.2016 – II ZR 304/15“, NotBZ 2017, 180
  • „Anwaltliche Begleitung in der notariellen Beurkundungsverhandlung“, NJW 2017, 137
  • „‘Verschollene‘ Beteiligte bei der GmbH – eine Herausforderung für die Beurkundungspraxis“, Notar 2017, 28
  • „Konkrete Bezeichnung des Gründungsaufwandes in der Satzung: Anm. zu OLG Celle, Beschl. v. 11.02.2016 – 9 w 10/16“, NotBZ 2016, 263
  • „Gesellschafterbeschlüsse mit unbekannten oder unerreichbaren Gesellschaftern in der GmbH“, NJW 2016, 1852
  • „Der Leiter der GmbH-Gesellschafterversammlung“, NJW 2015, 3190
  • „Laufzeit, Anpassung und Beendigung von Belieferungsverträgen am Beispiel der Kfz-Zulieferindustrie“, NJOZ 2013, 577
  • „Wenn die UG erwachsen werden soll – „Umwandlung“ in die GmbH“, NJW 2010, 3686
  • „Treuhandkonten in Zwangsvollstreckung und Insolvenz“ in: NJW 2007, 2513
  • „Negative Tatsachen – ein Beweisproblem im Anwaltshaftungsrecht“ in: VersR 2007, 36
  • „Das Policenmodell und § 5a VVG: Schwebend unwirksamer Versicherungsvertrag oder ‘Rumpfvertrag’?“ in: VersR 2006, 313
  • „Vorstandsbezüge und der Auskunftsanspruch der Aktionäre“ in: INF 2003, 792 (mit RA Dr. Harald Stang)